Mitgliedschaften

Ampegon ist Mitglied von internationalen Normungsstellen und bringt sich dort proaktiv ein.

  • Aktive Führungsrolle im DRM-Konsortium für die Festlegung von DRM- und DRM+-Systemen
    Als Gründungsmitglied des DRM-Standards ging Ampegon (vormals Thomson Broadcast) als Erste eine Partnerschaft mit dem Fraunhofer-Institut und der DRM-Organisation ein, um einen Kleinvideodienst für Digital Radio Mondiale voranzutreiben.

  • Mitglied des Technischen Komitees TC 103 der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC)
    Mitarbeit an der Normierung von Sendegeräten für Rundfunkkommunikationszwecke und von elektronischen Geräten mit ähnlicher Technologie. Die Normenarbeit befasst sich mit Messmethoden, Sicherheitsanforderungen und Sendersteuerung

  • Mitglied des Europäischen Instituts für Telekommunikationsnormen (ETSI)
    Mitarbeit an der Standardisierung von Audiofunkdiensten, darunter auch DRM

  • Mitglied von Electrosuisse (SEV Fachverband der Elektro-, Energie- und Informationstechnik), der Schweizerischen Normungsstelle von IEC, CENELEC

  • Aktive Zusammenarbeit mit verschiedenen Instituten und Universitäten für angewandte Wissenschaften

  • Mitglied der International Society on Pulsed Power Applications