Industry

Ampegon kooperiert mit Industriepartnern, um neuartige und effizientere Prozesse umzusetzen. Zukunftsorientierte und wirtschaftlich denkende Unternehmen nutzen die technologischen Entwicklungen aus der Forschung, um industrielle Prozesse oder deren Effizienz zu verbessern.

Produkte

Moderne Halbleiter werden mit Fotolithografie-Verfahren hergestellt, aber der Ruf nach noch kleineren Chips forciert bereits die Entwicklung der EUV-Lithografie. Für dieses Verfahren werden dann Freie-Elektronen-Laser (FEL) die Lichtquelle zur Verfügung stellen und Hochleistungs-Teilchenbeschleuniger die Grundtechnologie für die Produktionsstätten der nächsten Generation liefern. Die in der Halbleiterindustrie erforderliche Präzision und Akkuratesse verlangt verlässliche und exakte Leistungsversorgungen, Modulatoren und HF-Quellen.

In der modernen Werkstofftechnik werden neuartige Verfahren zur Oberflächenbehandlung eingesetzt, um hochentwickelte Oberflächen höherer Festigkeit und Härte oder selbstschmierende Werkstoffe herzustellen. Diese Werkstoffe haben vor allem in der Automobilindustrie einen hohen Stellenwert, denn gehärtete Oberflächen in Motoren tragen sowohl zur Verbesserung des Wirkungsgrades wie auch der Leistung bei und vermindern gleichzeitig den CO2-Ausstoss. Ampegon kooperiert mit Partnern aus der Industrie, um Plasma-Lichtbogen-Systeme für die Automobilindustrie zu liefern, die jedoch auch für andere werkstofftechnische Anwendungen eingesetzt werden können.

Kontaktieren Sie Ampegon PPT GmbH in Dortmund für weiterführende Informationen und kundenspezifische Anforderungen ppt@ampegon.com

Die Kernindustrie steht vor zwei Herausforderungen beim Kernspaltungsreaktor: die störungsfreie Abschaltung und die Entsorgung des radioaktiven Abfalls. Eine von Teilchen getriebene, neue Reaktortechnik, bei der Teilchenbeschleuniger zusätzliche Neutronen kontinuierlich an den Reaktorkern liefern, ermöglicht eine schnelle und sichere Abschaltung. Ähnliche Beschleuniger können eingesetzt werden, um den Zerfall des radioaktiven Abfalls zu beschleunigen.  HF-Verstärker von Ampegon bieten unvergleichliche Leistungen und bereiten den Weg für eine umweltfreundlichere Kernindustrie.

Eine der Herausforderungen in der Lebensmittelindustrie ist die Konservierung leicht verderblicher Flüssigkeiten. Verfahren ermöglichen die Konservierung von Substanzen durch stark gepulste elektrische Felder, die alle Bakterien zerstören und damit die Haltbarkeit signifikant erhöhen. Hierbei muss sichergestellt werden, dass die Flüssigkeit korrekt behandelt wird und nicht kocht oder im Geschmack beeinträchtigt wird. Gleichzeitig soll das Produkt sterilisiert werden und die bestmögliche Qualität erhalten bleiben.

Diamanten sind wegen ihrer Einzigartigkeit, den extremen Bedingungen unter denen sie entstehen und ihres seltenen Vorkommens teuer. Hilfsmittel, mit denen Diamanten besser gefunden werden können, sind für die Diamantenindustrie ein grosser Gewinn. Die Radiografie mit schnellen, energiereichen Neutronen kann das Vorkommen und die Grösse von in Gestein versteckten Diamanten bestimmen. Damit kann der Diamantenabbau sehr viel effizienter gestaltet werden.

Industriezweige, die besondere elektronische Geräte mit induktiven und kapazitiven Lasten verwenden, müssen ihr Stromnetz sorgfältig planen. Empfindliche elektronische Teile können durch harmonische Schwingung in ihrer Funktion beeinträchtigt oder beschädigt werden. Selbst die Netzeinspeisung kann gestört oder überlastet werden. Aktive Netzfilter von Ampegon kompensieren diese Effekte und vermeiden Gefährdungen und Schäden. Die Lebensdauer der elektronischen Geräte, die an solch ein Versorgungsnetz angeschlossen sind, wird dadurch beträchtlich erhöht.

Kontaktieren Sie Ampegon PPT GmbH in Dortmund für weiterführende Informationen und kundenspezifische Anforderungen ppt@ampegon.com

Zivile Wetterradar-Systeme werden für die Erstellung von Wetterprognosen, die Aktivitätsplanung in der Landwirtschaft und in der Luftfahrt genutzt. Ein Radar sendet dazu Mikrowellen aus und erkennt und misst die Reflexionen. Für den Nutzer wird dadurch ersichtlich, wo und in welcher Intensität es Niederschläge gibt. Jedes Radarsystem benötigt einen leistungsstarken Energieimpuls von nur wenigen Millisekunden Dauer. Ampegon liefert für diesen Anwendungsbereich Technologie der Spitzenklasse.

Hersteller von Klystrons, Gyrotrons, Tetroden und anderen Verstärkern mit Vakuumröhren müssen ihre Röhren vor der Zertifizierung und Lieferung an den Kunden genauestens prüfen, denn diese erwarten eine maximale Leistung und Lebensdauer. Ampegon rüstet diese Prüfeinrichtungen mit Modulatoren und Leistungsversorgungen aus, die den hohen Ansprüchen an Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität gerecht werden.