Zurück zur Übersicht

Lichtquellenanlagen

Ampegon liefert HF-Verstärkersysteme und spannungsregulierte Gleichstromleistungs-
versorgungen für gross angelegte Forschungs-
projekte der Teilchenbeschleunigung. Eines der interessantesten und anspruchsvollsten Anwendungen ist die Synchrotron-Lichtquellenanlage. Das Licht dieser Strahlen kann tief in die Materie eindringen und ermöglicht Wissenschaftlern die Welt um uns auf Atom- und Molekülebene zu erforschen.

Dieses aussergewöhnliche Licht wird von Hochenergiebeschleunigern erzeugt. Sie führen Elektronen in elektromagnetischen Hohlräumen Energie zu und beschleunigen sie bis fast auf Lichtgeschwindigkeit. Spezielle HF-Verstärker, meist im Bereich von 50 kW bis 350 kW, sorgen für die Energiezufuhr.

  • SSRF Facility in Shanghai, China (Image courtesy of SSRF)
  • 3 GLS Synchrotron Ring (Image courtesy of SOLEIL)
  • 4 GLS Undulator with Magnets (Image courtesy of DESY)
  • Acceleration in a Resonator (Image courtesy of the European XFEL)

Auf einen Blick

  • Langzeiterfahrung und viele Weltklasse-Referenzen
  • Schlüsselfertige Systeme
  • Hohe Zuverlässigkeit aufgrund konsequenter Systemredundanzen mit ausgezeichneter mittlerer Betriebsdauer zwischen Ausfällen (MTBF)
  • Niedrige mittlere Reparaturzeit nach Ausfall (MTTR) sowie kurze und einfache Wartung dank modularem Aufbau
  • Leicht zu bedienen
  • Schnelle Überwachung und erweiterte Schutzeinrichtungen
  • Optimale Einstellung des Arbeitspunktes mit stufenlos verstellbarer, regulierter Ausgangsspannung für jede Versorgung
  • Steuerungen anpassbar auf besondere Anlagenanforderungen (SPS, EPICS, TINE etc.)